Pferdewirt - Fachrichtung Spezialreitweisen

Das langfristige Engagement der IGV in der Ausarbeitung des neuen Berufsbildes Pferdewirt Spezialreitweisen, das die Ausbildung der Western- und Gangreiter zusammenfasst, hat Früchte getragen. Wir können uns darüber freuen, gemeinsam mit den zuständigen Stellen und dem Islandpferdeverband eine Prüfung geschaffen zu haben, die eine Pferderassen-übergreifende Berufsausbildung mit Gangpferden ermöglicht. Nach abgeschlossener Ausbildung und bestandener Abschlussprüfung verleiht die IGV den Mitgliedern, die die Prüfung auf zwei unterschiedlichen Gangpferderassen absolviert haben, den FN Trainer C Gangreiten.

Die Ausbildung zum Pferdwirt ist eine dreijährige duale Ausbildung, dass heißt die Auszubildenden lernen in einem anerkannten Betrieb und besuchen regelmäßig die Berufsschule (wöchentlich oder Blockunterricht). Ziel der Ausbildung ist es umfassende Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (umfassende berufliche Handlungskompetenz) zu erlangen, die insbesondere selbstständiges Planen, Durchführen und Kontrollieren bei folgenden Tätigkeiten einschließt:

  • Beurteilung von Gangpferden
  • Grunderziehung und -ausbildung
  • Ausbildung von Reitern
  • Wettbewerbsvorbereitung und Turnierreiten

Nach Abschluss der Ausbildung soll der Absolvent in der Lage sein, selbstständig Reiter und Pferde auszubilden, zu betreuen und/ oder einen Betrieb zu leiten.

Struktur der Ausbildung

Seit der Novellierung des Berufsbildes „Pferdwirt“ im Jahr 2009 haben Auszubildende die Möglichkeit den Pferdewirt in folgenden Fachrichtungen zu machen:

  • klassisches Reiten
  • Rennreiten
  • Pferdezucht
  • Haltung und Service
  • Spezialreitweisen, unterteilt in Westernreiten und Gangreiten

Ausbildungsinhalte (Gangreiten)

Allgemeine Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Naturschutz, ökologische Zusammenhänge, Nachhaltigkeit
  • Qualitätssichernde Maßnahmen

Fachspezifische Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Beurteilen von Gangferden
  • Grunderziehung und -ausbildung von Pferden
  • Ausbildung von Reitern
  • Wettbewerbsvorbereitung und Einsatz in Prüfungen

Voraussetzungen


Die Fachrichtung Spezialreitweisen Gangreiten erfordert gute reiterliche Grundlagen im Reiten von Gangpferden. Desweiteren muss der Auszubildende bereit sein zu außergewöhnlichen Zeiten und am Wochenende zu arbeiten. Der Beruf des Pferdwirts ist eine körperlich anstrengende Tätigkeit, bei der man ständig unterschiedlichen Witterungsbedingungen ausgesetzt ist. Der Beruf verlangt neben dem körperlichen Einsatz ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Freude am Umgang mit Menschen und Tieren. Die Berufsausbildung kann bei Vertragsabschluss unter folgenden Voraussetzungen des/der Auszubildenden von drei auf zwei Jahre gekürzt werden (§ 8 Abs. 1 Berufsbildungsgesetz):

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachhochschulreife

Prüfungen

Die Zwischenprüfung erfolgt nach 18 Monaten; dient der Überprüfung des Auszubildungsstand. Die Abschlussprüfung am Ende der Ausbildung besteht aus einer schulischen Abschlussprüfung und einer praktischen Abschlussprüfung, die wie folgt gegliedert ist:

1. Pferdehaltung und -gesundheit (20%)

  • Beurteilung der Haltung und des Gesundheitszustandes von Pferden 
  • Beurteilung von Futtermitteln, Zusammenstellung leistungsgerechter Futterrationen und Durchführung von Fütterungen
  • Planung und Vorbereitung von Pferdetransporten und Verladen von Pferden 

2. Ausbildung von Pferden (20%)

  • Spezielle Ausrüstung und Hilfsmittel auswählen und einsetzen 
  • Verschiedene Pferde gymnastizieren und ausbilden 
  • Eignung von verschiedenen Pferden beurteilen, Ausbildungsstand und Trainingsmöglichkeiten vorstellen 
  • Pferde an der Hand und in Kerndisziplinen unter dem Sattel arbeiten sowie taktrein, losgelassen, an den Hilfen und in Balance vorstellen

3. Ausbildung und Beratung von Reitern und Reiterinnen (20%)

  • Reiter und Reiterinnen bei der Auswahl und Ausrüstung von Pferden beraten
  • Ausbildungsstand von Reitern und Reiterinnen analysieren und Ausbildungswege planen
  • Reiter und Reiterinnen unterrichten 

4. Planung und Organisation (30%) 

  • Planung und Bewertung leistungsgerechter Haltung von Pferden 
  • Darstellung von Kriterien der Pferdefütterung, Auswahl von Futtermitteln sowie Berechnung und Bewertung leistungsgerechter Futterrationen
  • Planung und Erläuterung der Ausbildung, des Trainings, des Einsatzes und Transportes von Pferden 
  • Planung und Erläuterung der Ausbildung und des Trainings von Reitern und Reiterinnen unter Berücksichtigung von Bewegungs- und Trainingslehre
  • Planung und Organisation von Veranstaltungen und Lehrgängen 

5. Wirtschafts- und Sozialkunde (10%) 

Die Prüfung ist bestanden, wenn sie im Gesamtergebnis mit mindestens "ausreichend“ und in keinem Prüfungsbereich mit "ungenügend" bewertet worden ist. Nach bestandener Abschlussprüfung erhält der Prüfling die offizielle Berufsbezeichnung "Pferdewirt - Fachrichtung Spezialreitweisen".

Anerkannte der IGV angeschlossenen Ausbildungsbetriebe

Dresen, Sandra
Rosenhof
D-53913 Swisttal-Buschhofen
Mobil: +49 (0) 171 4139393
E-Mail: rDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Web: www.rosenhof-buschhoven.de
Frisch, Sebastian
Gestüt Lechleite
Schützenstraße 112
D-86316 Friedberg
Telefon: +49 (0) 821 603330
Mobil: +49 (0) 172 9345216
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.lechleite.de
Krolow, Anna
Gangpferdzentrum Baden- Baden
Gunzenbachstr 4a
D-76530 Baden-Baden
Mobil: +49 (0) 171 2222509
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.allee-reitstall.de
Metting, Claudia
Gangpferde Birkenhof
Reimsbacherstr. 64
D-66839 Schmelz
Telefon: +49 (0) 6887 9000860
Mobil: +49 (0) 173 2439366
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.isifino.de
Schöner, Petra
Quellberghof
Siedlung Sallenbusch 12
D-76356 Weingarten
Telefon: +49 (0) 7244 720473
Mobil: +49 (0) 162 9003104
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.petraschoener.de oder www.quellberghof.de 
Wendel, Marie
Gangpferdegestüt Berghof Rod
Berghof Rod
D-61276 Weilrod
Telefon: +49 (0) 6083 940441
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.berghof-rod.de

 

© 2017 Internationale Gangpferdevereinigung e.V., Alle Rechte vorbehalten | Login