Distanzsport zum Kennenlernen für drei- und viergängige Pferde

Was versteht man unter Distanzreiten? Welche Unterschiede gibt es zu einer Töltdistanz? Was muss man dafür können? Darf jeder mitmachen? Diese und viele andere Fragen wollen wir an diesem Tag klären.

Wir beginnen den Tag um 9 Uhr mit den theoretischen Grundlagen des Distanzreitens. Themen wie Reglement, Ausrüstung, Töltbewertung, Trainingsaufbau, Tempovorgaben u.v.m. werden dabei unter die Lupe genommen. Um den Trainingszustand eines Pferdes beurteilen zu können, muss man den Puls des Pferdes kontrollieren und auch das will gelernt sein. Deshalb üben wir das Pulsmessen an verschiedenen Pferden.

Beim gemeinsamen Mittagessen können dann eigene Erfahrungen bei verschiedenen Distanzritten ausgetauscht werden.

Gegen 13 Uhr starten dann die Teilnehmer mit ihren Pferden auf eine ca. 10 km lange Strecke. Die Teilnehmer entscheiden im voraus bei der Anmeldung, ob sie eine Töltdistanz reiten wollen und somit der Tölt mit bewertet werden soll. Dabei kann alleine oder in Teams gestartet werden. Digitale Informationen zur Strecke gibt es ca. 14 Tage vorher. Die Strecke ist markiert und ihr bekommt zusätzlich eine Karte. Die Teilnehmer ohne Pferd werden aktiv in die Pulskontrolle auf der Strecke eingebunden.

Bei der Abschlussbesprechung werden die Zeiten und Pulswerte intensiv besprochen und man bekommt Tipps für die Einteilung des Tempos während eines Rittes und den Aufbau des Trainings. Das Ende der Veranstaltung ist für 16:30 Uhr geplant.

Maximale Anzahl der Teilnehmer 20
Teilnehmer ohne Pferd 15 Euro
Teilnehmer mit eigenem Pferd 25 Euro
Teilnehmer mit Schulpferd 35 Euro
Für Mitglieder der IGV und Jugendliche 10 Euro Ermäßigung

Informationen und Anmeldung bei Linda Kruß 01799103547

Datum

29.02.2020

Uhrzeit

9:00 - 16:30

Ort

Therapie- und Reitzentrum Brio
An den Höfen 23, 46569 Bruckhausen
Kategorie
Menü schließen