Gaited Working Equitation Wettbewerbe der 26. IDMG

Die IGV e.V. gratuliert den Siegern und Platzierten der GWE Wettbewerbe anlässlich der 26. IDMG.

Deutscher Meister: Anne-Lena Jost mit Diamante de Monte
Deutscher Vizemeister: Lennart Sonntag mit Litstjarni vom Sophienhof

Gesamtsieger

GWE Erwachsene (leicht)

  1. Platz: Lisa Klee mit Estragón GPZ
  2. Platz: Petra Laufer mit Dante vom Cassenhof

GWE Erwachsene (mittel)

  1. Platz: Carola Falke mit Gimmstein aus dem Glasmoor
  2. Platz: Melena Roß mit Glódís frá Gudnastödum

GWE Jugend (leicht)

  1. Platz: Victoria Schroff mit Saelingur von Grönholm
  2. Platz: Carolina Oetker-Kast mit Vignir frá Sydra-Kolugili

GWE Jugend (mittel)

  1. Platz: Fiona Oetker-Kast mit Fjölnir frá Breidabolstad
  2. Platz: Laura Pützer mit Vildis von Vinstadir

Alle Ergebnisse findet ihr hier:

IGV CUP Wertung 2021

Die IGV gratuliert den Siegerinnen in der IGV CUP Wertung 2021.

Gangpferd des Jahres: Baron von Aegidienberg mit Andrea Kramer-Hürnig
Gangpferd des Jahres: Flora mit Katrin Dustert

Auf dem zweiten Platz Diamante de Monte mit Anne-Lena Jost.

(Aufgrund eines Übertragungsfehlers wurde Andrea Kramer-Hürnig auf der IDMG nicht geehrt. Die Korrektur des Fehler hat ergeben, dass Baron und Flora punktgleich Gangpferd des Jahres sind. Die IGV bittet um Entschuldigung.)

(Fotos: Ellen Vierhaus und Elke Anders)

Katrin und Flora
Andrea und Baron
Anne und Diamante

Deutsche Meister 2021

Ausdauertölt

  1. Andrea Kramer-Hürnig   (Baron vom GPZ)
  2. Joschi Rohe (Escobar GGK)

Naturtölt

  1. Styrmir Arnason (Hugur von Federath)
  2. Frauke Marzilger (Vonandi von Birrekoven)

Pleasure Gangprüfung

  1. Anne-Lena Jost (Diamante de Monte)
  2. Frauke Marzilger (Vonandi von Birrekoven)

Präsentation am Langen Zügel

  1. Daniel R. Sewing (Estragón GPZ)
  2. Daniela Behr (Raging Rose)

Rittigkeit schwer

  1. Sarah Seifert (Gisli vom Steinberg)
  2. Cornelia Baer (Elvason vom Lichtenberg)

Sporttölt Großpferde

  1. Katrin Dustert (Flora)
  2. Katharina Heidenreich (Star of my Life)

Sporttölt Kleinpferde

  1. Styrmir Arnason (Depill frá Helluvardi)
  2. Frederic Feldmann (Mökkur van de Waldjik)

Tölt Spezial

  1. Andrea Kramer-Hürnig (Baron von Aegidienberg)
  2. Joschi Rohe (Escobar GGK)

Trail schwer

  1. Lennart Sonntag (Litstjarni vom Sophienhof)
  2. Anne-Lena Jost (Diamante de Monte)

Viergang Großpferde

  1. Katrin Dustert (Flora)
  2. Anne-Lena Jost (Diamante de Monte)

Viergang Kleinpferde

  1. Styrmir Arnason (Keilir von Federath)
  2. Frederic Feldmann (Mökkur van de Waldjik)

Deutscher Meister Freizeitreiter: Oliver Gerhardt (Juan GPZ)
Deutscher Vizemeister Freizeitreiter (punktgleich): Lisa Klee (Estragón GPZ)
Deutscher Vizemeister Freizeitreiter (punktgleich): Meike Günther (Placido KM)

Deutscher Meister Jugend A (punktgleich): Fiona Oetker-Kast (Fjölnir frá Breidabolstad)
Deutscher Meister Jugend A (punktgleich): Laura Pützer (Vildis von Vindstadir)

Deutscher Meister Jugend B: Victoria Schroff (Saelingur von Grönholm)
Deutscher Vize-Meister Jugend B: Pauline Dahmen (Lukka von der Elschenau)

Aegidienberger-Wertung
1. Platz: Helene Mehnert (Amena von Birrekoven)
2. Platz: Charlotte Kim (Kahlúa von Birrekoven)

(Foto: Ellen Vierhaus)

IGV Münze in Gold an Stephan Vierhaus verliehen

Anlässlich der 26. IDMG hat der Vorstand der IGV e.V. Stephan Vierhaus mit der IGV Münze in Gold für herausragende Verdienste ausgezeichnet.

Neben dem langjährigen ehrenamtlichen Engagement von Stephan wurde insbesondere sein maßgeblicher Beitrag zur Entwicklung der Gaited Working Equitation (GWE) Reitweise und der Implementierung der GWE in den Turniersport der IGV gewürdigt. Über Jahre hinweg hat Stephan ehrenamtlich verschiedene Gaited Working Equitation Events als Moderator begleitet, seinen Parcours zur Verfügung gestellt und die Ausarbeitung eines GWE Reglements mitinitiiert. Auch im Bereich der Messearbeit hat Stephan großen Einsatz für unsere Gangpferde erwiesen.

Die IGV sagt DANKE!

Bisherige Preisträger der IGV Münze in Gold:

Carolin Jost-Kilbert
Ingrid Pinnecke-Arenz
Boris Klein
Robert Schmitt
Walter Feldmann

Wichtige Informationen zur 26. IDMG

Infos für Besucher und Teilnehmer

Es gibt morgen einen Reiterbrief für die Teilnehmer mit einigen zusätzlichen Infos (Telefonnummern etc.). Hier die wichtigsten Infos vorab:

Auf der Veranstaltung gilt die 3G Regel: Geimpft, genesen oder getestet. Es werden Kontrollen in Stichproben auf der Veranstaltung stattfinden. In geschlossenen Räumen, in Warteschlangen und wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann besteht Maskenpflicht.

Die Anreise ist prinzipiell ab Donnerstag möglich, weil wir die Anlage ab Donnerstag zur Verfügung haben. Eine frühere Anreise muss abgesprochen werden und kostet einen Aufpreis für Box bzw. Paddock-Unterbringung.

Offizieller Turnierbeginn ist Donnerstag 20:00 – das bedeutet, dass ab Donnerstag  19:00 keine Nach- und Um-Nennungen mehr entgegen genommen werden.

Die Meldestelle ist Donnerstag von 17:00 bis 20:00, Freitag ab 8:00 und Samstag/Sonntag ab 7:30 geöffnet.

Wer schwere Rittigkeit reitet, gibt bitte 5 Kopien des Prüfungsbogens bis spätesten Freitag 10:00 ab.  

Der Bogen mit den Aufgaben der Präsentation am langen Zügel (bitte 4 Kopien abgeben) und Musik müssen bis Samstag 12:00 abgeben werden.

Die Halle kann Donnerstag beritten werden. Am Freitag ist vor dem Trail kein Training in der Halle möglich. Auf der Ovalbahn kann Donnerstag trainiert werden und am Freitag bis 10:00. Ab 10:00 ist die Ovalbahn gesperrt.

Abreitplätze: Es steht ein Außenviereck (20x40m) durchgehend zum Abreiten zur Verfügung (siehe Lageplan auf www.igv-online.de). Am Samstag und Sonntag steht auch die Halle zur Verfügung.

Die Trailprüfungen finden in der Halle statt.

Die Dressurprüfungen finden auf dem Viereck in der Ovalbahn statt. (ggf. Ausnahme: Finale der schweren Rittigkeit in der Halle).

Musik kann auf USB Stick (bitte beschriften!) abgegeben werden – KEINE CDs.

In den Vorentscheidungen (Gruppenprüfung) müsst ihr die Hand vorher festlegen. Für Prüfungen am Freitag bis spätestens Freitag 10:00, für Prüfungen am Samstag bis spätestens Freitag 15:00. Wer sich nicht meldet reitet automatisch linke Hand. Wenn es Euch egal ist, ob ihr rechts oder links reitet freuen wir uns auch über eine Rückmeldung, weil uns das bei der Zusammenstellung der Gruppen erleichtert. Die Mitteilung könnt ihr an der Meldestelle oder per Email an nennung@phsv.de abgeben.

WICHTIG! Wer in der Gaited Working Equitation Gesamtwertung gewertet werden möchte, teilt uns bis zum Turnierbeginn mit, welche Gangprüfung für die Wertung zählen soll. So steht es im Reglement und wer sich nicht äußert bekommt die schlechteste Prüfung gewertet.

Wer eine große Startnummer (zur Anbringung am Rücken oder an der Schabracke) ausleihen möchte bekommt die Nummer gegen 5 Euro Pfand.

Hier gibt es Lageplan und Prüfungsbogen Schwere Rittigkeit und Musikbogen für Einzelritte zum Download.