Ursula-Bruns-Medaille verliehen

Die IGV gratuliert den Pferdewirtinnen Sophie Gröger und Luna Barlian, die von der FN für ihre herausragenden Prüfungs-Leistungen mit der Ursula-Bruns-Plakette in Bronze, Fachrichtung Spezialreitweise, Einsatzgebiet Gangreiten ausgezeichnet wurden. Es sind die einzigen Auszubildenden bundesweit, die mit dieser Ehrung gewürdigt wurden. Beide wurden von Anna Krolow, IGV-Ausbilderin und Trainerin A, im Allee-Reitstall Baden-Baden ausgebildet, der durch diese Ehrung als vorbildlicher Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet wurde. Sophie Gröger, die schon als Achtjährige bei Anna Krolow Unterricht nahm, wird das Team im Allee-Reitstall verstärken.

IGV GELÄNDE-CHALLENGE: 1. April 2022 bis 30. September 2022

Für unsere IGV-Gelände-Challenge müssen die Teilnehmer ihre im Gelände zurückgelegten Kilometer mit einer entsprechenden Handy-App aufzeichnen. Die Kilometer müssen in das bereit gestellte Excel-Dokument eingetragen und einmal wöchentlich an igv@sabine-van-waasen.de geschickt werden. Wenn Ihr einen Meilenstein erreicht habt, werden wir die Tracks einzelner Ritte abfragen, sollte ein Track nicht mehr zu Verfügung stehen, ziehen wir diesen Ritt von Eurem Konto ab und fordern neue Tracks an.
Es zählen nicht nur gerittene Kilometer, auch Fahren, Handpferd oder spazieren gehen ist erlaubt. Es muss aber immer das genannte Pferd/Reiter-Paar gemeinsam unterwegs sein.

Teilnahmebedingungen:
Gangpferd: 5jährig oder älter
Reiter: alle erlaubt.
Ein GPS-fähiges Smartphone und eine Tracking-App wie Equilab, Reiter-App, Sport-Tracker, etc.

Nenngeld:
25 Euro PMs Persönliche Mitglieder der IGV,
30 Euro für die Mitglieder der angeschlossenen Vereine
35 Euro für Nichtmitglieder
Die absolvierten Kilometer zählen ab Zahlung des Nenngeldes und es darf zu jedem beliebigen Zeitpunkt ab dem 1.4.2022 gestartet werden.
Das IGV-Gelände-Challenge Nennformular bitte an kasse@igv-online.de senden.
Beginn und Ende: die Challenge beginnt am 1. April und endet mit dem 30. September 2022
Meilensteine: jeder Reiter, der einen Meilenstein erreicht, bekommt eine Anerkennung
250 Kilometer 600 Kilometer
900 Kilometer 1200 Kilometer
Es handelt sich bei der Challenge nicht um einen Wettkampf mit Platzierungen. Die IGV wird jedoch Ergebnisse und Zwischenstände der Challenge öffentlich machen. Mit der Nennung erkennen die Teilnehmer an, dass sie namentlich auf der Internetseite der IGV, sowie bei Facebook und ggf. in weiteren Kanälen der Öffentlichkeitsarbeit genannt werden. Dieses Einverständnis kann jederzeit schriftlich widerrufen werden.
Für weitere Infos oder Fragen stehe ich Euch gerne zur Verfügung: igv@sabine-van-waasen.de

Das Nennformular ist hier hinterlegt: https://igv-online.de/events/i-g-v-g-e-l-ae-n-d-e-c-h-a-l-l-e-n-g-e-2022/

Virtuelle Hengstschau am Ostermontag, 18. April 2022

kommentiert von Stephan Vierhaus

Für alle Zuschauer kostenlos!

Unter diesem Link können sich die Zuschauer am 18.04.2022 ab 10:30 Uhr einloggen:
https://us02web.zoom.us/j/86289825039?pwd=bFd1S28xWVhqOWpXZkZMaFU3YWJaQT09

Hengsthalter können sich ab sofort bis zum 10. April 2022 formlos anmelden,

eine Mail an office@igv-online.de genügt, teilnahmeberechtigt sind alle Gangpferdehengste.

Für die Teilnahme benötigen wir:
ein Video des Hengstes, Länge maximal 5 Minuten

Beschreibung des Hengstes
zwei Fotos

Name mit Suffix
Rasse

Abstammungsnachweis / Ahnentafel

Züchter
Besitzer

Geburtsdatum
Stockmass
Farbe
Gänge

wann und wo gekört, welches Hengstbuch
Information über Leistungsprüfung
Welche Stuten können gedeckt werden?
Deckbedingungen mit Decktaxe, Lebendfohlengarantie und Einstellbedingungen
Standort des Hengstes
Homepage des Hengsthalters
Kontaktdaten mit Telefon und Emailadresse

Das Video muss per wetransfer bis zum 10. April 2022 an info@ESR-Luftbild.de geschickt werden,

alle Daten und Fotos per Mail an office@igv-online.de gesendet werden.

IGV Trainers Weekend 17./18.9.2022

Save the date – Details folgen.
Das Wochenende wird wieder von Sarah Seifert organisiert und im Raum Frankfurt/Main stattfinden

IGV – Jahreshauptversammlung 2022

Neuer Vorstand gewählt

Die IGV-Mitgliederversammlung 2022 tagte am vergangenen Samstag 05.02.2022 coronabedingt wieder im Zoom-Meeting.
Im Mittelpunkt standen nach den obligatorischen Berichten aus den Ressorts die turnusgemäßen Vorstandswahlen.

Nach vielen sehr erfolgreichen Jahren mit Kurt Pfannkuche als 1. Vorsitzenden stand ein größerer Personenwechsel an,
Auch Carolin Jost-Kilbert (Office und Mitgliederbetreuung), Elke Anders (Kasse), Anna Krolow (1. Sportwart) und Lennart Sonntag (Öffentlichkeitsarbeit) traten nicht mehr zur Wiederwahl an.

Der herzliche Dank für viele Jahre sehr konstruktive Vorstandsarbeit wurde von den Zoom-Anwesenden ausgesprochen. leider konnten Blumensträuße nur virtuell übergeben werden
Es wurde sehr erleichtert zur Kenntnis genommen, dass alle „ehemaligen Vorstandsmitglieder“ weiterhin bereit sind, in der IGV aktiv tätig zu sein

Der Neue Vorstand besteht aus
1. Vorsitz: Gertrud Fahlbusch
2. Vorsitz: Linda Kruß
Kassenwartin: Andrea Kramer-Hürnig
Schriftführerin: Daniela Beer
1. Sportwart: David Hofmann
2. Sportwartin: Stefanie Stöcker
Öffentlichkeitsarbeit: Dagmar Heller
Presse: Sabine von Waasen
Office und Mitgliederbetreung: Nadine Schmitz
Jugendwartin: Inge Windelschmidt

Am Montagabend 07.02.2022 fand dann eine erste, sehr (zu) lange Zoom-Konferenz des alten und neuen Vorstands statt.
Viele Punkte einer „Übergangs-To-Do-Liste“ wurden besprochen und anstehende Projekte thematisiert.

Wir freuen uns alle auf die kommenden gemeinsamen Zeiten und werden das obligatorische Vorstands-Foto hoffentlich bald bei einem „realen“ Treffen nachholen können.

Gertrud Fahlbusch

Aktuelles von unserem Versicherungspartner Schütz & Thies Versicherungskontor KG (Werbung)

Pferde-Haftpflichtversicherung jetzt mit 20 Mio. € Deckungssumme für jährl. nur 64,00 € für alle Kleinpferde (und viele Gangpferde auch unabhängig vom Stockmaß)!

Alle unsere Mitglieder können bei unserem Versicherungspartner Schütz & Thies ihre Pferde zu Top-Rahmenkonditionen versichern!

Die Deckungssummen für Personen, Sach- und Vermögensschäden betragen 20 Mio. €! Der Versicherungsumfang der Pferde-Haftpflichtversicherung ist hervorragend und beinhaltet auch Fremdreiter und Reitbeteiligungen, Mietsachschäden und sogar auch Bergungskosten.

Der Jahresbeitrag für unsere Mitglieder für Kleinpferde beträgt jährlich nur 64,00 €!

Viele Pferderassen können unabhängig vom Stockmaß für einen Jahresbeitrag in Höhe von 64,00 € versichert werden, u.a. Islandpferde, Aegidienberger, Deutsches Reitpony, Fjordpferd (auch Norweger oder Norwegisches Fjordpferd genannt), Shetland Pony, Welshpony (Welsh-Cop, Welsh-Mountain, Welsh-Partbred, Welsh-Riding-Pony), Carmaguepferd, Criollo, Haflinger, Paso Fino, Paso Peruano, Paso Argentino, Quarter Horse, Paint Horse, Appaloosa Horse, American Saddlebred, Mangalarga Marchador, Bosnisches Gebirgspferd, Arravani, Araber, Berber, Araber-Berber bzw. die jeweils erkennbare Kreuzung mit einer der vorgenannten Rassen.

Pferde-OP-Versicherung mit bis zu 35 % Nachlass für unsere Mitglieder

Neben der günstigen Pferde-Haftpflichtversicherung können unsere Mitglieder auch zu günstigen Konditionen eine Pferde-OP-Versicherung direkt bei unserem Versicherungspartner abschließen.

Die Pferde-OP-Versicherung gibt es in den Tarifvarianten Basis, Premium und Premium Plus mit bis zu 35 % Nachlass (Kombi-, Mehrpferde-, Selbstbehalt- und Zahlweisen-Nachlass).

Die versicherten Operationen werden bis zum 2-fachen Satz der jeweils aktuellen Gebührenordnung für Tierärzte übernommen. Unter den versicherten Operationen, egal ob Stand- oder Vollnarkose, gelten je nach Tarifvariante unter anderem auch Koliken, Griffelbeinfrakturen, Fesselringband-Operationen, Tumorentfernungen und Zahnextraktionen mitversichert.

Ebenfalls mitversichert gilt Nachsorge in der Tierklinik je nach Tarif bis zu 10 Tagen nach einer Operation. Zusätzlich werden auch Unterbringungskosten in der Tierklinik übernommen.

Ein besonderer TIPP: Unsere Mitglieder erhalten für die Pferde-OP-Versicherung 10 % Kombi-Nachlass, wenn über Schütz & Thies bereits eine Pferde-Haftpflichtversicherung für das versicherte Pferd besteht oder abgeschlossen wird!

Die gesamte Vertrags- und Schadenabwicklung erfolgt schnell und unbürokratisch wie gewohnt direkt im Hause von Schütz & Thies Versicherungskontor KG.

Mehr Informationen erhalten unsere Mitglieder auch unter 0421-33111200 oder im Internet auf www.ipzv-versicherungen.de


Der Service für unsere Mitglieder:
– Exklusive Rahmenverträge mit hervorragendem Versicherungsschutz

– Pferde-Haftpflicht-, Pferde-OP-, Reitlehrer-Haftpflicht-, Betriebs-Haftpflicht-,

  Berufsunfähigkeits-Versicherungen zu Rahmenkonditionen
– Beitragsnachlässe bis zu 45 %
– Unbürokratische Abwicklung mit sofortiger Versicherungszusage und schneller   Schadenregulierung
– Automatsche Anpassung der Rahmenverträge an aktuelle Erfordernisse
– Einzelfalllösungen

Trainerfortbildung für IPZV und IGV Trainer A/B/C

Ort:Gestüt Lindenhof, Entrup 165, D-48341 Altenberge

Kursleitung:Stephan Vierhaus

Ansprechpartner:Andreas Trappe

trappe.andreas@googlemail.com

Teilnehmer: max. 10 IPZV/IGV Trainer

Datum: 01.-02.03.2022

Preis: 220 € pro Teilnehmer

Inhalt:Unterrichtserteilung mithilfe von Elementen aus der Working Equitation. Ziel ist es, den Trainern Aufgabenstellungen zu vermitteln, mit denen alltägliche Lerninhalte sinnvoll und nachvollziehbar in den Unterricht eingebaut werden können. Durch die Hindernisse in der Working Equitation wird das Gefühl der Reitschüler für Dosierung, Timing, Intensität und Art und Weise der Einwirkung geschult und direkt messbar gemacht.Die Trainer brauchen zur Einbindung solcher Hindernisse Hintergrundwissen zur richtigen Ausführung und Unterrichtserteilung. In zwei Tagen (*16 UE*) Fortbildung kann dieses Wissen mit IGV-Ausbilder Stephan Vierhaus angeeignet und die praktische Umsetzung geübt werden.

(Beitragsfoto: Ellen Vierhaus)

Neue Trainerinnen C und B im Gangreiten geprüft

Am vergangenen Wochenende haben neue IGV Trainerinnen die Prüfung zum FN Trainer C bzw. Trainer B Gangreiten abgelegt. Der Trainerkurs 2021 wurde von der IGV Ausbilderin Anna Eschner auf dem Gestüt Kreiswald organisiert und das durchweg sehr hohe Niveau der Kandidatinnen wurde von Anna sehr positiv erwähnt. Auch die Gastfreundschaft des Gestüts Kreiswalds hat zu einem rundum gelungenen Trainerkurs beigetragen. Als Prüfer waren Ingrid Pinnecke-Arenz, Andreas Trappe und Jochen Schumacher geladen. Die IGV dankt allen Beteiligten und gratuliert den neuen Trainerinnen:

Trainer B:

Frauke Marzilger
Andrea Pasternak
Angela Bellers

Trainer C :

Viviane Müller
Ute Hucke
Maike Dunkelberg
Sigrid Kautzsch
Sarah Ruppert
Lena Gerhold

Foto: Stefan Schmidt, Gestüt Kreiswald